Ja, im Kern-Fit Saarlouis kannst Du Crossfit machen, aber wir sind keine Crossfit Box. Warum eigentlich?

Crossfit ist einer der Top Trends der letzten Jahre. Eine Sportart, welche seinen Athleten alles abverlangt. Eine optimale Kombination aus Kraft, Masse und Laktattoleranz sind gefragt, um in hochintensiven Workouts zu bestehen. Diese unterschiedlichen Anforderungen an den Körper sind sicher ein riesiger Vorteil der Sportart, Eintönigkeit und Ungleichgewichte entstehen hier eher selten!

Crossfit Kern-Fit Saarlouis

Unterschied Funktionell / Funktional

Jede Bewegung, zu welcher dein Körper schmerzfrei in der Lage ist, ist zunächst einmal funktionell! Es gibt keine falschen Bewegungen! So ist die tiefe Hocke, auch mit Butt-Wink, funktionell. Es spricht auch nichts dagegen sich mit runder Wirbelsäule zu Bücken, im Gegenteil! Kommt jedoch (schweres) Gewicht dazu, sieht das schon ganz anders aus! Kreuzheben mit runder Wirbelsäule ist beispielsweise ein absolutes No-Go! Und nein, “nur ein bisschen Rund” ist nicht okay!

Funktional ist eine Bewegung / Übung dann, wenn sie Dich deinem Ziel näher bringt und dabei zu deinem aktuellen Stand passt! So ist schweres Kreuzheben sicherlich eine super funktionelle Übung, wenn Du jedoch keinen “Toe Touch” kannst ist sie für dich nicht funktional und Du solltest sie (noch) nicht machen! Die Frage nach der Funktionalität kannst Du dann bei allen Übungen stellen…

Ist Crossfit Funktional?

Crossfit ist definitiv Funktionelles Training, das steht außer Frage! Die Frage die sich jedoch stellt ist die nach der Funktionalität. Brauchst Du beispielsweise komplexe Übungen aus dem Gewichtheben, im schlimmsten Fall noch gegen die Uhr?

Eine provokante Frage, wo wir doch selbst Langhanteltraining bis zum Gewichtheben anbieten, ich weiß! Doch für mich gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen schwerem Kreuzheben oder vernünftigen Klimmzügen und komplexen Übungen wie dem Snatch oder dem Muscle Up. Eine Verletzung ist mit das größte Risiko, welches Du gerade als Trainingsanfänger hast. Gerade bei diesen komplexen Übungen ist die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung leider sehr hoch, insbesondere dann, wenn wenig Wert auf eine 100% korrekte Technik gelegt wird.

Sportwissenschaftler Dr. Till Sukopp (35): „Eine Studie aus den USA zeigt, dass bei Crossfit die maximale Sauerstoffaufnahme zwar gut ist. Aber dass von 54 Testpersonen sechs schon nach einer Trainingseinheit verletzungsbedingt ausfielen, ist dramatisch.“

Nochmal zur Verdeutlichung… Sowohl Olympisches Gewichtheben als auch Turnen sind super Sportarten, sehr funktionell! Allerdings benötigen die Athleten Jahre um die Basis zu schaffen und die Technik zu verfeinern.

Geht es Dir jetzt um die Sauerstoffaufnahme und das breite Spektrum der Anforderungen an Deinen Körper, bist du im Crossfit genau richtig! Geht es dir jedoch darum langfristig schmerzfrei deine Mobilität, Stabilität, Kraft oder Ausdauer aufzubauen gibt es effizientere Wege. Auch bei dem Ziel deinen Körper etwas zu formen, sei es die Straffung von Bauch, Beine und Po oder der Aufbau von etwas Muskelmasse gibt es deutlich bessere Wege als den Crossfit Sport. Um auszusehen wie Rich Froning oder Joe Scali musst Du nicht zwingend Crossfit machen.

Unterschied Training / Wettkampf

Kennst Du irgendeine Sportart, in welcher die Athleten regelmäßig Wettkämpfe zu Trainingszwecken machen?

Genau, ich auch nicht! Ein Gewichtheber käme beispielsweise nie auf die Idee regelmäßig mit seinem Maximum zu trainieren. Ich kenne selbst Boxen, die dieses Prinzip verinnerlicht haben und Ihren Athleten ein super Training planen. Individuelles Krafttraining, Mobilität und Stabilität oder auch einzelne Technikeinheiten gehören einfach dazu! Eine Idee wie ein Programming im Crossfit wirklich aussehen kann zeigen Dir hier die Jungs von Intelligentstrength, dem Gym in Wien!

Leider gibt es aber auch viele Boxen, in denen die Trainierenden zu früh und zu oft die WODs machen. Dadurch ist nicht nur das Spiel zwischen Belastung und Regeneration gestört. Oftmals führen schlechte Technik und fehlende Mobilität / Stabilität dazu, dass Trainingsfortschritte ausbleiben und im schlimmsten Fall Schmerzen und Verletzungen entstehen, nicht gerade funktional!

Fazit, deshalb keine Crossfit Box!

Kern-Fit Saarlouis ist keine Crossfit Box, da wir uns nach den Kern-Werten Flexibilität, Nachhaltigkeit und Effizienz ausrichten. Mit dem 24/7 Zugang bist Du in der heutigen Zeit einfach flexibler. Wirklich individuelles, funktionelles UND funktionales Training bringt dich effizienter zu deinem Ziel und durch ein geringeres Verletzungsrisiko wollen wir, dass Du langfristig, nachhaltig Spass an Bewegung hast.

Die Basis hierfür liegt in umfassenden Bewegungsanalysen, bis hin zum Body Scan. Wir bieten in Saarlouis eine breite Palette an unterschiedlichen Trainingsformen an, um langfristig abwechslungsreich zu trainieren. Da die Sportart Crossfit aber auch ihre Vorteile hat, kannst Du bei uns natürlich auch dein WOD machen, nachdem Du die Basis geschaffen hast 😉

Fragen, Feedback? Schick uns gerne deine Nachricht!

Get your Goal

Dein Kern-Team