Die nächste Herausforderung für eine noch nicht existierende Anlage mit einem „neumodischen“ Konzept war die Suche nach geeigneten Mitarbeitern. Nach längerer Suche fiel die Wahl auf Robert alias „Rob“, der neben seinem großen Interesse für Training auch eine starke zwischenmenschliche Kompetenz mitbrachte. In den letzten Wochen vor der Eröffnung half er dann noch bei der finalen Einrichtung des Studios.